10-4 Temple

Kapitel 10.4
Im Temple



Als Unterkunft für die Königliche Familie wurde schließlich der Temple ausgewählt.
Am 13. August 1792 erfolgte die Überführung der Königsfamilie zusammen der Princesse de Lamballe und Madame de Tourzel vom Kloster der Feuillants in den Temple.

[Bild folgt]

Die Unterkunft der Königsfamilie im Temple sollte ursprünglich gar nicht der Gefangenschaft dienen.
Der Temple war bekanntlich vor der Revolution einst die Herberge des wohlhabenden Templerordens.
Nachdem König Philipp der Schöne die Templer "ausgerottet" hatte, gab er das Palais an die Ritter des Ordens von Saint-Jean de Jérusalem weiter.
Deren Großmeister nutzten den Temple fortan als Residenz.
Letzter Großmeister wurde 1776 der erst einjährige Duc d'Angoulême - der zukünftige Gatte der Madame Royale.
Sein Vater, der Comte d'Artois, Bruder des Königs, machte aus dem Temple sodann seine Pariser Residenz - was zeigt, dass der Temple bzw. sein Palais durchaus für königlichen Besuch geeignet war.

Man entschied sich also  für das Palais du Temple als neue Unterkunft der Königsfamilie. Da der Temple einen abgegrenzten Bezirk innerhalb von Paris bildete, war hier zudem für ausreichend Sicherheit gesorgt.
Man wollte damit zeigen, dass der König in seiner Macht zwar gehindert war, jedoch nicht in seinem Lebensstandard - hierzu wurden gar 500.000 Livres für die persönlichen Ausgaben des Königs von der Nationalversammlung bewilligt.

Alles kam jedoch anders, da in diesen unsteten Zeiten die radikale Pariser Commune fortan die treibende Kraft der Revolution wurde.
Die Königsfamilie wurde daher kurzum anstelle im Palais nun doch im beengten Turm des Temple untergebracht - aus der geplanten Fortführung des bisherigen Hausarrests (wie in den Tuilerien) wurde die tatsächliche Gefangenschaft.

Vom 13. August 1792 bis 26. Setember 1792 war die Königsfamilie gemeinsam im Petite Tour des Temples untergebracht.
Eine Übersicht über die Zimmerverteilung und den Alltag im Kleinen Turm findet sich 
hier.

Am 26. September 1792 zog der König auf Geheiß der Nationalversammlung in den Grande Tour des Temples in die dortige 2. Etage um. Einen Monat später brachte man auch Marie Antoinette, die Königskinder sowie Madame Elisabeth im Großen Turm, jedoch in der 3. Etage, unter.
Hier findet sich eine Übersicht über die Zimmerverteilung und den Alltag im Großen Turm.


 



zum MarieAntoinette-Forum


rechtlicher Hinweis:
Texte (Copyright) © MariaAntonia 2008-2017

Nach oben