11-2 Prozess

Kapitel 11.2
Der Prozess gegen den König



Nach dem brisanten Fund im Geheimschrank des Königs in den Tuilerien wurde nun also schleunigst der Prozess gegen Louis XVI vorbereitet.
Der Prozess gegen Louis Capet, wie Louis XVI. nun mit bürgerlichem Namen hieß, begann am 11. Dezember 1792. Er wurde angeklagt wegen "Verschwörung gegen die öffentliche Freiheit und die Sicherheit des Staates". Der Nationalkonvent selbst bildete den Gerichtshof.

Louis wurde zweimal vor den Nationalkonvent geladen - am 11. Dezember und am 26. Dezember.

Zwischen dem 16. und 18. Januar beratschlagten die Mitglieder des Konvents über das Urteil des Königs. Am 18. Januar 1793 wurde Louis des "Verrats an der Freiheit und des Anschlags auf die allgemeine Sicherheit" für schuldig gesprochen und zum Tode durch Enthauptung verurteilt. Die Entscheidung fiel mit 361 : 360 Stimmen für die Todesstrafe.


 


 


zum MarieAntoinette-Forum


rechtlicher Hinweis:
Texte (Copyright) © MariaAntonia 2008-2017

Nach oben