Willkommen

Black Magic
(dt.: Schwarze Magie ~ Graf Cagliostro)

(1949)

X



Daten


USA/Italien, 1949, 105min
Regie: Gregory Ratoff
Premiere: 19.08.1949 (USA)
Deutschlandpremiere: 01.08.1951

Darsteller:

Marie Antoinette = Nancy Guild
Lorenza = Nancy Guild
Joseph Balsamo / Comte Cagliostro = Orson Welles
Gitano = Akim Tamiroff
Gilbert de Rezel = Frank Latimore
Zoraida = Valentina Cortese
Mme du Barry = Margot Grahame
Vicomte de Montagne = Stephen Bekassy
Alexandre Dumas Sr. = Berry Kroeger
Alexandre Dumas Jr. = Raymond Burr
Chambord / Monk = Gregory Gaye
Dr. Franz Anton Mesmer = Charles Goldner
Louis XV. = Robert Atkins
Louis XVI. = Lee Kresel



Inhalt


Alexander Dumas Senior erzählt seinem Sohn Alexander Dumas Junior die Geschichte von Joseph Balsamo.
In Rückblenden erfährt man, dass Balsamo ein französischer Zigeunerjunge war, der viel Not leiden musste. Der Vicomte de Montagne ließ Balsamos Eltern hängen und den Jungen foltern.
Jahre später erlernt Balsamo von Dr. Mesmer die Geheimnisse der Hypnose.
Er ignoriert die Warnung Mesmers, die Gabe nur zur Heilung zu gebrauchen. Stattdessen nutzt Balsamo sein außergewöhnliches Talent, um Reichtum, Ansehen und Ruhm zu erlangen.
Nachdem er sich in "Graf Cagliostro" umnannte, wurde er in ganz Europa zur Berühmtheit.

Doch Cagliostro rutscht mehr und mehr in verbrecherische Kreise ab.
Eines Tages wird er zu seinem alten Widersacher Montagne gerufen. Er soll das Mädchen Lorenza heilen, welches Frankreichs Thronfolgerin Marie Antoinette zum Verwechseln ähnlich sieht.
Er beschließt, gemeinsam mit Montagne und der Mme du Barry, Marie Antoinette durch die Doppelgängerin Lorenza zu ersetzen, um die zukünftige Königin zu diskreditieren und mehr Macht zu erlangen.
Zudem gelingt es Cagliostro endlich, Rache an Montagne zu nehmen: er bringt diesen dazu, sich selbst zu erhängen.

Cagliostro, der sich in Lorenza verliebt hat, muss bald feststellen, dass ihr Herz dem Kapitän von Marie Antoinettes Leibwache gehört. Eine Tragödie bahnt sich an...



Sonstiges


♦ Der Film basiert auf einem Roman von Alexandre Dumas, dem Älteren.




 


zum MarieAntoinette-Forum


rechtlicher Hinweis:
Texte (Copyright) © MariaAntonia 2008-2017

Nach oben