1996 Beaumarchais

Beaumarchais, l'insolent
(dt.: Beaumarchais, der Unverschämte)

(1996)



Daten

Frankreich 1996, 100min
Premiere: 20.03.1996, Frankreich
Premiere in Deutschland: 07.11.1996
Regie: Edouard Molinaro

Darsteller:
(> Übersicht der Darsteller in ihren Rollen)

Marie Antoinette = Judith Godrèche
Beaumarchais = Fabrice Luchini
Marie-Thérèse, Beaumarchais' Geliebte = Sandrine Kiberlain
Gubin = Manuel Blanc
Louis XV. = Michel Serrault
Louis XVI. = Dominique Besnehard
Baron de Breteuil = Michel Aumont
Madame Vigee Lebrun = Evelyn Bouix
Comte de Provence = Pierre Gérard
Chevalier d'Eon = Claire Nebout
Prince de Conti = Michel Piccoli
usw.



Inhalt

Frankreich im Jahre 1773.
Die Ära des Königs Louis XV. neigt sich dem Ende entgegen, Louis XVI. wird sein Nachfolger sein... in einer Zeit, in der politische und gesellschaftliche Umwälzungen erahnbar sind, liegt der Absolutismus in den letzten Zügen. Es beginnt eine Zeit des Aufbruchs, aber auch der Skrupellosigkeit und Dekadenz.
In dieser vorrevolutionären Ära gilt Baron Pierre Augustin de Beaumarchais als eine der schillerndsten Figuren Frankreichs. Er ist der Sohn eines Uhrmachers, der Liebling der Frauen und der spätere Erfinder des "échappments" - eines bahnbrechenden Mechanismus' für das Uhrwerk.
Durch Heirat und ein paar Tricks kommt Beaumarchais zu einem "adeligen" Namen. Seine Waffen sind nicht nur sein Degen, sondern auch das geschliffenen Wort und der Sarkasmus.
Beaumarchais ist das umstrittene "enfant terrible" des "ancien régime". Hin und wieder landet er im Gefängnis, betätigt sich als Waffenhändler und Geschäftsmann oder gar als Geheimagent im Auftrag seiner Majestät und zudem ist er ein glühender Verehrer der US-Verfassung.

In seinen Werken "Der Barbier von Sevilla" oder "Die Hochzeit des Figaro" ließ Beaumarchais die Figuren die überkommenen Strukturen der Monarchie anprangern und sie zu Fürsprechern der Aufklärung werden - damit galt er als einer der Wegbereiter der französischen Revolution.

Der Film zeigt den Aufstieg des Beaumarchais, der nicht von allen gerne gesehen wurde.

 

 


zum MarieAntoinette-Forum


rechtlicher Hinweis:
Texte (Copyright) © MariaAntonia 2008-2017

Nach oben